Wettbewerb "Menschen und Erfolge" 2014

Unter dem Motto „Orte der Kultur und Begegnung – Ländliche Räume lebens-
und liebenswert erhalten“ hat Bundesbauministerin Barbara Hendricks
heute den Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ 2014 gestartet.

Viele Bürgerinnen und Bürger ländlich geprägter Regionen engagieren sich
aktiv für kulturelle Vielfalt und sozialen Zusammenhalt in ihrer
Gemeinde. Diese Projekte möchte das Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit dem Wettbewerb
auszeichnen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen.

Ausgelobt wird der Wettbewerb gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und
Gemeindebund, dem Deutschen Landkreistag, dem Deutschen Bauernverband,
dem Zentralverband des Deutschen Handwerks, dem Bundesverband Garten-,
Landschafts- und Sportplatzbau, dem Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie dem Bund Deutscher
Landschaftsarchitekten und dem Bundesverband der gemeinnützigen
Landgesellschaften.

Mit dem Wettbewerb werden Projekte gesucht, die sich den Themenfeldern
„Neue Kulturangebote im Ort“, „Neue Organisationsformen und
Partnerschaften“ oder “Kultur und Begegnung in neuen Räumen“ zuordnen
lassen. Bis zum 13. April 2014 können Wettbewerbsbeiträge eingereicht
werden.

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der
Internetseite http://www.menschenunderfolge.de/wettbewerb-2014/

 

Aktuelles

Wettbewerb "Menschen und Erfolge" 2014

Mit dem Wettbewerb werden Projekte gesucht, die sich den Themenfeldern
„Neue Kulturangebote im Ort“, „Neue Organisationsformen und
Partnerschaften“ oder “Kultur und Begegnung in neuen Räumen“ zuordnen
lassen. Bis zum 13. April 2014 können Wettbewerbsbeiträge eingereicht
werden.

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der
Internetseite http://www.menschenunderfolge.de/wettbewerb-2014/